Tafel mit Coach
Die Lösung liegt im Menschen selbst

Der Begriff Coaching wird als Sammelbegriff für unterschiedliche Beratungsmethoden (Einzelcoaching, Teamcoaching, Projektcoaching) verwendet. Im Unterschied zur klassischen Beratung werden keine direkten Lösungsvorschläge durch den Coach geliefert, sondern die Entwicklung eigener Lösungen wird begleitet. Coaching bezeichnet strukturierte Gespräche zwischen einem Coach und einem Coachee (Klienten) z.B. zu Fragen des beruflichen Alltags (Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit). Die Ziele dieser Gespräche reichen von der Einschätzung und Entwicklung persönlicher Kompetenzen und Perspektiven über Anregungen zur Selbstreflexion bis hin zur Überwindung von Konflikten mit Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzten. Dabei fungiert der Coach als neutraler, kritischer Gesprächspartner und verwendet je nach Ziel Methoden aus dem gesamten Spektrum der Personal- und Führungskräfteentwicklung.
(Text von: https://de.wikipedia.org/wiki/Coaching)

Die Methoden des Coachings verwende ich in allen Bereichen meiner psychologischen Beratung. Es sind äußerst praktische und nützliche Werkzeuge, die zu schnellen Ergebnissen führen. Wichtig ist die Grundannahme, dass die Lösung einer jeden Herausforderung immer im betreffenden Menschen selbst liegt. Der Coach unterstütz lediglich den Weg dahin zu finden. Damit steht der Coachee im Mittelpunkt und es ist sichergestellt, dass die gefundenen Wege auch wirklich für ihn passend sind.  Nur dann, wenn ein Mensch wirklich seinen Weg geht, kann er frei und glücklich das eigene Leben gestalten.